Katharina Denk

diplomierte im Fach Dramaturgie an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Bereits während ihres Studiums arbeitete sie als Regie- und Bühnenbildassistentin für diverse Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen am Münchner  Prinzregenten- und Gärtnerplatztheater und am Wiener Burgtheater. Als Produktionsdramaturgin begleitete sie zahlreiche Inszenierungen am Akademietheater und in der freien Theaterszene in München. Sie war Mitarbeiterin bei dem Studienbuch "55 Monologe für Männer" und "Die Kunst der Dramaturgie, erschienen bei Henschel. Von 2008-2011 war sie als Story Editorin bei der Constantin Television"/BR beschäftigt. Dannach arbeitete sie als freiberufliche Dialogbuchautorin, Lektorin und Juniorproducerin für Film und Fernsehen. Seit 2016 begleitet sie als Dramaturgin und/oder Produktionsleiterin freie Theater- und Tanzproduktionen.

2018 ist sie Produktionsleiterin und Mitarbeiterin beim Programmheft für das RODEO Festival.